Braunschweig

Auszeichnung für AkkordeonOrchester Braunschweig


AkkordeonOrchester Braunschweig Udo Menkenhagen. Foto: Privat
AkkordeonOrchester Braunschweig Udo Menkenhagen. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

18.05.2016


Braunschweig/Innsbruck. Alle drei Jahre pilgern unzählige Akkordeonorchester aus ganz Europa nach Innsbruck zum „World Music Festival“, einem weltweit ausgeschriebenen Wettbewerb für Akkordeonorchester. In diesem Jahr stellte sich das AkkordeonOrchester Braunschweig Udo Menkenhagen erstmals der internationalen Konkurrenz und belegte in der Oberstufe mit dem Prädikat „ausgezeichnet“ unter 25 Orchestern einen hervorragenden achten Platz. Das geht aus einem Bericht von Melanie Menkenhagen hervor.

Dieser Erfolg sei um so höher zu bewerten, als sich das Ensemble erst vor vier Jahren neu gegründet hat. Die Mühe im Vorfeld habe sich gelohnt, so Menkenhagen und die Fahrt wurde für alle mitgereisten Spieler, Familienangehörige und Fans zu einem unvergesslichen Erlebnis. Bei schönstem Wetter wurde nicht nur den Wertungsspielen der anderen Orchester zugehört, sondern auch die wunderbare Umgebung von Innsbruck erkundet. Am 12. Juni ist das Orchester noch einmal bei einem Konzert im Rahmen des Festivals „Soli deo Gloria“ zu hören. Zur Aufführung gelangen „Peter und der Wolf“ und „Der Karneval der Tiere“. Einzelheiten zu diesem und weiteren Auftritten erfahren Sie unter www.AkkordeonOrchester.de.


zur Startseite