Goslar

Autos erfassen Wild


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

08.02.2017

Seesen. Am Dienstag kam es zu Wildunfällen auf B243 und B248.


Am Dienstagmorgen, gegen 5.20 Uhr, befuhr ein 58-jähriger Mann aus Seesen mit seinem Auto die B243 aus Richtung Rhüden kommend in Richtung Bornhausen. Ein Reh querte die Fahrbahn und wurde vom PKW erfasst. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Das Reh verendete.

Ein zweiter Wildunfall ereignete sich auf der B248. Ein 47-jähriger Mann aus Gittelde fuhr mit seinem Auto aus Lutter kommend in Richtung Salzgitter.
Hierbei lief Wild über die Fahrbahn und kollidierte mit dem Auto. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von zirka 3000 Euro.


zur Startseite