Salzgitter

Auto nicht zugelassen: Polizei stoppt 20-Jährigen

Dem Mann wurde die Weiterfahrt verboten.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

14.05.2020

Salzgitter-Lebenstedt. Polizeibeamte konnten den 20-jährigen Fahrer eines Ford am Mittwochabend um 21:00 Uhr im Teichwiesenweg anhalten und kontrollieren. Hierbei stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug nicht zugelassen war und somit ohne Versicherungsschutz geführt wurde. Zudem besteht der Verdacht, dass die erforderliche Kfz-Steuer nicht entrichtet wurde. Die Beamten verboten dem Mann die Weiterfahrt und leiteten mehrere Ermittlungsverfahren ein. Dies berichtet die Polizei.


zur Startseite