Braunschweig

Auto war nicht zugelassen - Fahrer ohne Führerschein


Symbolbild: R. Braumann
Symbolbild: R. Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

15.03.2016


Braunschweig. Etliche Verstöße stellten Polizeibeamte bei einer Verkehrskontrolle am Montagabend auf der Wolfenbütteler Straße fest.

Die am Auto angebrachten Kennzeichen gehörten zu einem anderen Fahrzeug. Der Wagen selbst war seit November 2014 nicht mehr für den Verkehr zugelassen und nicht versichert. Der 21-jährige Fahrer gab an, dass er den PKW ausgeliehen habe. Seinen Führerschein habe er vergessen. Als die Streife ihm mitteilte, diesen bei ihm zu Hause in Salzgitter ansehen zu wollen, gab er zu, keine Fahrerlaubnis zu besitzen. Dreimal habe er versucht, den Führerschein zu machen, aber die Prüfungen nicht bestanden.


zur Startseite