Sie sind hier: Region >

Autoaufbrüche in der Nacht



Wolfsburg

Autoaufbrüche in der Nacht


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfsburg. Auf einem Gelände eines Autohändlers wurden laut einer Polizeimeldung in der Nacht zum Mittwoch gleich sieben Autos von unbekannten Tätern aufgebrochen.

Aus den ausnahmslosen BMW-Fahrzeugen wurden Navigationsgeräte, Bedienungseinrichtungen und auch Lenkräder entwendet. Insgesamt gehen die Beamten von einem Schaden in Höhe von 30.000 Euro aus.


Den Ermittlungen nach wurde jeweils eine Seitenscheibe der Fahrzeuge auf dem Firmengelände am Karl-Ferdinand-Braun-Ring zerstört und die Beute fachmännisch ausgebaut. Bislang liegen keine Hinweise auf die Täter vor.

Außerdem bittet die Polizei Wolfsburg um Hinweise zu einem versuchten Autodiebstahl auf dem Gelände eines Auto-Service-Centers am Karl-Ferdinand-Braun-Ring in der Nacht zum Mittwoch.

Laut Aussage der der Polizei bestehe vermutlich ein Zusammenhang zwischen den Taten. Den Ermittlungen zufolge haben die Diebe an dem betroffenen Skoda Superb bereits versucht, den Motor kurzzuschließen. Zeugen wenden sich bitte an die Polizeiwache unter Telefon 05361-46460.


zur Startseite