Braunschweig

Autobesitzer findet Einbrecher auf dem Beifahrersitz


Die Polizei bittet um Hinweise zum Täter.
Symbolfoto: Archiv
Die Polizei bittet um Hinweise zum Täter. Symbolfoto: Archiv Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

25.01.2017

Braunschweig. Als der Besitzer eines Audi am Dienstagabend gegen 21.35 Uhr noch einmal zu seinem abgestellten Auto auf der Lechstraße ging, traf er dort auf einen Fremden, der auf dem Fahrersitz saß.



Der 40-Jährige Autobesitzer packte den Mann, der einen Schraubendreher in der Hand hielt und zog ihn aus dem Wagen. Als dieser drohte eine Schusswaffe zu haben, ließ ihn der Autobesitzer los und verständigte aus seiner Wohnung die Polizei. Diese stellte fest, dass das Türschloss des Fahrzeugs aufgebrochen worden war. Der Täter war vermutlich zwischen zwischen 35 und 40 Jahre alt. Er war 1,80 bis 1,90 Meter groß, hatte eine bullige Statur und ein rundes, breites Gesicht. Außerdem trug er eine auffällige orangefarbene Jacke mit quer verlaufenden Reflektoren, eine dem Basecap ähnliche Mütze und sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Der Mann flüchtete auf der Lechstraße, in westliche Richtung,. Hinweise bitte an die Polizei.


zur Startseite