Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: Autofahrerin und Mann mit Pedelec stark alkoholisiert aus dem Verkehr gezogen



Wolfsburg

Autofahrerin und Mann mit Pedelec stark alkoholisiert aus dem Verkehr gezogen

Beide Verkehrssünder hatten deutlich über zwei Promille.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Die Polizei in Wolfsburg registrierte zwei Verkehrsteilnehmer, die am Dienstag deutlich alkoholisiert am Straßenverkehr teilgenommen haben. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Um 20.20 Uhr bekam die Polizei den Hinweis von Zeugen, dass eine Autofahrerin ihr Fahrzeug in der Straße Bartenslebenring abgestellt habe und anschließend deutlich alkoholisiert in einem Wohnhaus verschwunden sei. Die Polizei war wenig später vor Ort und traf die 37 Jahre alte Autofahrerin in ihrem Wohnhaus an. Da die Frau deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand, bot man der Fahrzeugführerin einen Atemalkoholtest an, der 2,97 Promille erbrachte. Daraufhin wurden der 37-Jährigen im Klinikum zwei Blutproben entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Betrunken auf dem Pedelec


Gegen 22.45 Uhr fiel Polizeibeamten ein 32 Jähriger auf, der in der Kaufhofpassage fahrend auf seinem Pedelec unterwegs war. Hier erbrachte ein Atemalkoholtest 2,30 Promille. Auch ihm wurde im Klinikum durch einen approbierten Arzt eine Blutprobe entnommen.

Beide Fahrzeugführer werden sich demnächst vor Gericht wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten müssen.


zur Startseite