whatshotTopStory

Autoknacker unterwegs: Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen

Die Polizei empfiehlt keine Wertgegenstände im Fahrzeug zu lassen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

14.09.2020

Wolfsburg. Im Laufe des gestrigen Sonntags brachen unbekannte Täter in Westhagen einen Volkswagen CC und in Fallersleben einen Skoda Fabia auf. In beiden Fälle wurde jeweils von den Tätern eine Scheibe zerstört. Dies berichtet die Polizei.


In der Eisenacher Straße hätten die Aufbrecher in dem CC mehrere CD's und das Navigationssystem und in der Dresdener Straße in dem Fabia, der auf dem Parkplatz eines Kleingartenvereins stand, die im Fahrzeug zurückgelassene Herrenhandtasche mit mehreren Bankkarten des 38 Jahre alten Besitzers entwendet.

Erst am frühen Samstagabend habe die Polizei in der Herzogin-Clara-Straße und der Dresdener Straße in Fallersleben zwei ähnliche Fälle registriert, bei dem 50 Euro aus einem Polo und eine in der Mittelkonsole eines Ford Fiesta liegende Geldbörse mit diversen Ausweisen und Bankkarten entwendet worden seien. Am späteren Samstagabend wäre dann noch ein Audi A5 auf die gleiche Weise aufgebrochen worden, der auf dem Parkplatz des Kleingartenvereins Detmerode an der Braunschweiger Straße geparkt war. Auch hier seien die Täter vermutlich aufmerksam geworden, weil im Fahrzeuginnern eine Handtasche gelegen habe. Daher empfiehlt die Polizei, beim Verlassen von Fahrzeugen keine Taschen oder Wertsachen zurückzulassen.


zur Startseite