whatshotTopStory

Autokorso in der Innenstadt – Erdogan statt WM


Autkorso in der Innenstadt, das war der Grund. Symbolfoto: Pixabay
Autkorso in der Innenstadt, das war der Grund. Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

25.06.2018

Salzgitter. Am vergangenen Wochenende kam es in der Innenstadt von Salzgitter-Lebenstedt zu einem Autokorso. Grund hierfür war allerdings nicht der überraschende Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden, sondern die Wahlergebnisse in der Türkei. Das berichtet die Polizei Salzgitter in ihrer Pressemitteilung.


Startpunkt sei demnach das Rathaus gewesen. In den Spitzenzeiten sollen sich bis zu 70 Fahrzeuge durch die Innenstadt bewegt haben. Hierbei sollen einzelne Fahrzeuge das Warnblinklicht eingeschaltet und zudem die Hupe benutzt haben. Auch sollen Fahnen aus den Fahrzeugen gehalten worden sein. Nachdem weitere Polizeikräfte in der Innenstadt eintrafen, habe sich die Anzahl der Fahrzeuge in dem Konvoi deutlich verringert. Derzeit prüft die Polizei, ob und in welchem Umfang Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet werden.


zur Startseite