Sie sind hier: Region >

Autos nicht verschlossen - Zwei Handtaschen geklaut



Braunschweig

Autos nicht verschlossen - Zwei Handtaschen geklaut


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Unachtsamkeit zweier Autofahrerinnen nutzten unbekannte Diebe aus, um Handtaschen aus den unverschlossenen Autos zu entwenden. Insgesamt wurden mehrere hundert Euro geklaut.



Zunächst brachte eine 53-jährige Frau am späten Nachmittag ihre Haustiere nach einem Arztbesuch im Vossenkamp zurück in ihr Fahrzeug. Sie selbst ging nochmals kurz zu der Praxis und ließ für den Moment das Auto unverschlossen. Bei ihrer Rückkehr bemerkte sie einen zirka1,65 Meter großen jungen Mann, der sich in der Nähe ihres Wagens befand und gerade davonging. Er war mit schwarzer Hose und schwarzem Kapuzenpulli bekleidet, weiter hatte er einen schwarzen Rucksack mit weißem Symbol bei sich. Kurz darauf stellte die Frau dann fest, dass ihre Handtasche, die sie sichtbar auf den Beifahrersitz gelegt hatte, mitsamt Inhalt verschwunden war. Der Unbekannte war bereits verschwunden.

Zirka19.30 Uhr ließ dann eine 22-jährige Studentin ihr Fahrzeug offensichtlich unverschlossen auf dem Parkplatz vor der Turnhalle an der Beethovenstraße stehen. Als sie gegen 21.05 Uhr zurück zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie fest, dass ihre schwarze Handtasche mit Portmonee und weiteren Ausweispapieren von unbekannten Tätern entwendet worden war. Der Gesamtwert des Diebesgutes aus beiden Taten beträgt mehrere hundert Euro.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, keine Wertgegenstände im Auto aufzubewahren und das Fahrzeug, auch bei nur kurzfristigem Verlassen, stets zu verschließen.


zur Startseite