Sie sind hier: Region >

Azubis spenden über 700 Euro an das Tierheim Wolfenbüttel



Wolfenbüttel

Azubis spenden über 700 Euro an das Tierheim Wolfenbüttel

von Max Förster


Azubis der Altstädtbäckerei Richter spenden an Tierheim Wolfenbüttel. Von links: Ann-Kirstin Schneider (zweites Lehrjahr), Kristina Wulf (zweites Lehrjahr), Leiterin des Tierheims Ute Rump, Dominik Neumüller (erstes Lehrjahr) und Projektleiter Benjamin Kämpfe. Foto: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Das Tierheim Wolfenbüttel kann sich über eine Spende freuen. Denn am heutigen Donnerstag überreichten Auszubildende der Altstadtbäckerei Richter dem Tierheim einen Scheck in Höhe von 708,60 Euro.

Bei der Spende handelt es sich um Gelder, die die Auszubildenden während des Summertime Festivals eingenommen haben. Hier wurden selbst gebackene Cookies, Muffins, Veggie-Schnecken und Brezeln verkauft. Anderthalb Monate plante man mit den neun Auszubildenden die gemeinnützige Aktion, erklärte Projektleiter Benjamin Kämpfe. Schnell sei dann klar gewesen, wohin die Gelder fließen sollten. "Wir wollten einfach mal etwas Gutes für Tiere tun", erklärte die 21-jährige Kristina Wulf, die sich im zweiten Lehrjahr befindet. Die rund 700 Euro sollen nun für Tierarztkosten, Futter und für das ein oder andere Sorgentier genutzt werden, "damit wir den Tieren ganz schnell helfen können", betonte die Tierheimleiterin Ute Rump.


zur Startseite