whatshotTopStory

B 242: Fahrbahnerneuerung zwischen Bad Grund und Münchehof

Bauarbeiten starten mit dem ersten Bauabschnitt am 14. September

Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

10.09.2020

Goslar. Die Sanierung der B 242 zwischen Bad Grund (Landkreis Göttingen) und der B 243 bei Münchehof (Landkreis Goslar) beginnt mit dem 1. Bauabschnitt am 14. September. Dieser Abschnitt hat eine Länge von rund 2 Kilometer und wird in diesem Jahr fertiggestellt. Dies berichtet die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag.


Die Baustrecke ist in zwei Teilabschnitte unterteilt. Der 1. Abschnitt beginnt am Brückenbauwerk der B 242 und geht bis zur K 65. Der 2. Abschnitt beginnt hinter der K 65 in Richtung Bad Grund auf einer Länge von rund 1,5 Kilometer. Die Bauarbeiten können nur unter Vollsperrung des Verkehrs durchgeführt werden. Die örtlichen Umleitungen werden entsprechend den Teilabschnitten ausgeschildert.

Die großräumige Umleitung führt von Osterode über die B 241 nach Clausthal-Zellerfeld und von dort über die B 242 wieder in Richtung Bad Grund. Nach Fertigstellung des 1. Abschnittes wird der Verkehr von der K 65 in Richtung B 242 wieder freigegeben. Die Fertigstellung ist witterungsabhängig für Ende November geplant.

Die Baukosten des 1. Bauabschnittes betragen etwa 1,1 Millionen Euro. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Goslar bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die ab September erforderlichen Verkehrsbeschränkungen.




zur Startseite