Sie sind hier: Region >

B 244: Verkehrsbehinderungen in der Ortsdurchfahrt Groß Twülpstedt



Helmstedt

B 244: Verkehrsbehinderungen in der Ortsdurchfahrt Groß Twülpstedt


Ortsdurchfahrt Groß Twülpstedt der B 244 wird ab Dienstag gesperrt. Symbolfoto: Alexander Panknin
Ortsdurchfahrt Groß Twülpstedt der B 244 wird ab Dienstag gesperrt. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Landkreis Helmstedt. Die Ortsdurchfahrt Groß Twülpstedt im Zuge der Bundesstraße 244 wird in mehreren Abschnitten erneuert. Verkehrsteilnehmer müssen sich daher ab Dienstag, 18. April, auf Sperrungen und Behinderungen einstellen.



Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel hin. Wie die Behörde weiter mitteilte, finden die Arbeiten in drei Bauabschnitten statt und beginnen unter Vollsperrung am nördlichen Ortseingang. Neben der Fahrbahn werden auch die Gehwege erneuert und die Bushaltestellen umgebaut.

Sperrungen in mehreren Abschnitten ab 18. April


Die gesamten Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juli andauern. Der Durchgangsverkehr aus Richtung Süden kommend wird über Rottorf (K 50), Rennau, Neindorf (L 294), Hehlingen (L 290) und die L 322 und die K 40 zurück zur B 244 geleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Anliegerverkehr bleibt mit Einschränkungen möglich.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 678.000 Euro, von denen die Gemeinde Groß Twülpstedt 92.000 Euro übernimmt. Den Rest trägt der Bund.


zur Startseite