Sie sind hier: Region >

B242: Vollsperrung zwischen Clausthal-Zellerfeld und Sonnenberg ab Montag



B242: Vollsperrung zwischen Clausthal-Zellerfeld und Sonnenberg ab Montag

Zunächst ist nur der Bereich ab Dammhaus gesperrt. Es gibt eine weiträumige Umleitung.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Alexander Panknin

Clausthal-Zellerfeld. Von Montag, 12. Juli, bis voraussichtlich Mittwoch, 20. Juli, werden Fahrbahnschäden auf der B242 zwischen Clausthal-Zellerfeld und Sonnenberg saniert. Die Deckensanierungsarbeiten werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Für den ersten Bauabschnitt zwischen Dammhaus und Sonnenberg ist eine Vollsperrung vom 12. bis 15. Juli und für den zweiten Bauabschnitt von Clausthal-Zellerfeld bis Dammhaus vom 16. bis 20. Juli vorgesehen. Das teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in einer Pressemeldung mit.



Eine großräumige Umleitung aus Richtung Clausthal und Osterode kommend wird für den 1. Bauabschnitt über die B498 in Richtung Altenau, die L504 Richtung Torfhaus und die B4 in Richtung Braunlage eingerichtet. Aus Braunlage kommend erfolgt die Verkehrsführung in umgekehrter Reihenfolge. Für den 2. Bauabschnitt führt die Umleitung aus Richtung Clausthal und Osterode kommend über die B241 in Richtung Clausthal, die K38 Richtung Altenau und die B498 in Richtung Osterode. Aus Osterode kommend erfolgt die Verkehrsführung in umgekehrter Reihenfolge.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten belaufen sich auf rund 90.000 Euro.



Der Geschäftsbereich Goslar der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die jetzt erforderlichen Bauarbeiten.


zum Newsfeed