Sie sind hier: Region >

Baby-Pflegeöl zurückgerufen - Mikroorganismen möglich



Baby-Pflegeöl zurückgerufen - Mikroorganismen möglich

Die ungeöffneten oder bereits angebrochenen Packungen können entweder zu dem Verkaufsort oder zu einer anderen Verkaufsstelle zurückgebracht werden.

Das betroffene Produkt.
Das betroffene Produkt. Foto: Weleda AG

Deutschland. Die Weleda AG ruft vorsorglich den Artikel "Weleda Calendula Pflegeöl Parfümfrei, 200 ml" zurück. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Flaschen kleine Mengen Wasser befinden, in denen Mikroorganismen wachsen können. Das teilt das Unternehmen in einer Meldung mit.



Lesen Sie auch: Johnson & Johnson ruft Impfstoffcharge zurück


Zu den Mikroorganismen zählen zum Beispiel Bakterien, Pilze oder mikroskopische Algen. Um was es im vorliegenden Fall geht, lässt der Hersteller offen.



Bestimmte Chargen betroffen


Aufgrund der mangelnden Vereinbarkeit mit den eigenen hohen Ansprüchen an die Produktqualität und den Qualitätsgrundsätzen der Weleda AG rufe man die Produkte aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes zurück. Man solle die Chargennummer auf dem Produkt prüfen. Sollte es sich um ein Produkt mit den Chargennummern H1207, H1213, H1214, J0101 handeln, wird darum gebeten, dieses Produkt nicht zu verwenden.

Die ungeöffneten oder bereits angebrochenen Packungen können entweder zu dem Verkaufsort oder zu einer anderen Verkaufsstelle zurückgebracht werden. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet. Bei Fragen kann man sich an den Kundenservice unter dialog@weleda.de oder 071719190 wenden.


zum Newsfeed