Helmstedt

Babyleichen-Fund: gesuchte Zeugin hat sich gemeldet


Symbolbild: Anke Donner.
Symbolbild: Anke Donner. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

11.10.2016

Lehre-Wendhausen. Die in dem Fall der am 13. September aufgefundenen Babyleiche in Wendhausen gesuchte Zeugin hat sich bereits am Freitag bei der Polizei gemeldet, teilt die Polizei Helmstedt mit.



Umfangreiche Ermittlungen der Sonderkommission ergaben, dass die Frau in keinerlei Beziehung zu dem aufgefundenen toten Säugling steht. Der Säugling wurde am 22. September mit dem Namen Gabriel unter großer Anteilnahme der Bevölkerung beerdigt.
Die Polizei appelliert weiterhin an die leibliche Mutter sich bei den Behörden zu melden. Ferner suchen die Ermittler immer noch Zeugen, die Hinweise zu dem Fall geben können. Zuständig ist die Polizei in Wolfsburg, zu erreichen unter der Rufnummer 05361/4646-0.


zur Startseite