whatshotTopStory

Bad Harzburg: Gruppenkeile mit Messer und Schlagstock


Mit Faustschlägen gaben sich die Beteiligten nicht zufrieden und griffen zu Waffen. Symbolfoto: Alexander Panknin
Mit Faustschlägen gaben sich die Beteiligten nicht zufrieden und griffen zu Waffen. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

05.11.2017

Bad Harzburg. Aus noch nicht näher bekannten Gründen kam es am Samstag, gegen 15 Uhr, in Bad Harzburg, Bäckerstraße / Hopfengarten zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen insgesamt fünf männlichen, derzeit in Bad Harzburg aufhältigen Personen im Alter von 17 bis 21 Jahren.



Wie die Polizei mitteilte, wurde ein Angriff mit Messer gemeldet. Die Auseinandersetzung zwischen den beiden Gruppen von zwei gegen drei Personen war jedoch beim Eintreffen der Polizei bereits beendet, alle Personen bezichtigen sich gegenseitig, Täter beziehungsweise Opfer zu sein.

Waffen im Spiel


Neben Faustschlägen soll mindestens eine Person mit einem Einhandmesser angegriffen, eine weitere Person mit einem Schlagstock zugeschlagen haben. Schwerere Verletzungen trug zum Glück keine der Personen davon. Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme wurde bekannt, dass es bereits am Donnerstag eine Auseinandersetzung zwischen diesen Personengruppen gab, dabei wurdeein Beteiligter mit einem Messer verletzt wurde.

Mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet, die Ermittlungen gestalten sich aufgrund der unkooperativen Haltung aller Beteiligten schwierig.


zur Startseite