Sie sind hier: Region >

Bärlauch und Co.: Frühlingsblüher-Exkursion in den Oderwald



Wolfenbüttel

Bärlauch und Co.: Frühlingsblüher-Exkursion in den Oderwald


Das Zentrum für Umwelt und Mobilität lädt zu einer Frühlingsblüher-Exkursion in den Oderwald Symbolfoto: Anke Donner
Das Zentrum für Umwelt und Mobilität lädt zu einer Frühlingsblüher-Exkursion in den Oderwald Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Das Zentrum für Umwelt und Mobilität (Z/U/M/) lädt für Karfreitag, den 30. März, zu einer Frühlingsblüher-Exkursion in den südlichen Oderwald ein. Die Dipl.-Biologin Susanne Kracht vom BUND wird dort unter anderem über den Bärlauch informieren, einen heimischen Verwandten des Knoblauchs, der im Oderwald recht häufig vorkommt.



Dabei erfahren die Teilnehmer auch etwas über einige leckere Gerichte, die man aus "Allium ursinum" zubereiten kann. Die Anreise ist in folgenden Varianten möglich: entweder mit dem Rad um 9:30 Uhr ab „Zentrum für Umwelt und Mobilität“ (Z/U/M/), Stadtmarkt 11, 38300 Wolfenbüttel (Strecke: etwa 40 km / leicht mit Steigungen) oder mit dem Fahrrad oder Auto um 11 Uhr: Parkplatz/Rastplatz an der Straße zwischen Werlaburgdorf und Altenrode (K83), die Straße macht dort nahe der A395 einen fast rechten Winkel. Die Rückkehr mit dem Rad ist für 15:30 Uhr geplant. Die Exkursion wird gemeinschaftlich von ADFC, BUND und VCD durchgeführt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


zur Startseite