Peine

Bagger beschädigt Gasleitung in Klein Ilsede


Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay Foto: pixabay (Public Domain)

Artikel teilen per:

07.02.2017

Klein Ilsede. Gestern Vormittag beschädigte ein Bagger bei den Straßenbauarbeiten an der Ortsdurchfahrt eine Gasleitung, wodurch Gas austrat. Mehrere Feuerwehren und der Peiner ABC-Zug waren im Einsatz, die umliegenden Häuser wurden evakuiert.


Gegen 11.30 Uhr beschädigte ein Bagger an der Breiten Straße (B 444) eine Gasleitung. Es wurden sofort Feuerwehren aus Klein und Groß Ilsede mit insgesamt 30 Einsatzkräften eingesetzt sowie der ABC-Zug aus Peine. Die unmittelbar in der Umgebung liegenden Häuser wurden vorsichtshalber evakuiert, Nachbarn nahmen die Personen auf, die ihre Häuser für ein paar Stunden räumen mussten. Gegen 14 Uhr war das Gasleck abgedichtet. Es wurde niemand bei dem Einsatz verletzt.
Seit März 2016 finden in Klein Ilsede Straßenbauarbeiten statt. Es ist bereits das zweite Mal, dass ein Bagger eine Gasleitung beschädigt - bereits im September vergangenen Jahres kam es zu einem ähnlichen Vorfall.


zur Startseite