whatshotTopStory

Bahnhofkreisel: "Deutliche Entspannung bereits spürbar"

von Sandra Zecchino


Über den Kreisel-Bypass wird ein Großteil des Verkehrs abgelenkt. Foto: Sandra Zecchino
Über den Kreisel-Bypass wird ein Großteil des Verkehrs abgelenkt. Foto: Sandra Zecchino Foto: Sandra Zecchino

Artikel teilen per:

02.08.2017

Gifhorn. Seit dem 3. April wird am Kreisel Braunschweiger Straße / Nordhoffstraße (Zufahrt zum Bahnhof) gebaut. Mittlerweile ist der Bypass fertig und lenkt den Verkehr auf einer extra Spur am Kreisel vorbei bis zur Wolfsburgerstraße. Die gesamten Bauarbeiten werden voraussichtlich im Oktober abgeschlossen.



Vor allem im Berufsverkehr ist die Entlastung deutlich zu spüren. Ein Großteil der Fahrzeuge aus dem Gewerbegebiet und vom Bahnhof können nun bis zur Wolfsburgerstraße gelenkt werden, ohne dass sie sich mit den Pendlern, die von der B4 kommen, mischen müssen.

"Insgesamt 1.300 Quadratmeter Asphaltdecke und 2.600 Quadratmeter Betonsteinpflasterweg wurden im Rahmen der Bauarbeiten erstellt", berichtet Joachim Keuch, Fachbereichsleiter Tiefbau, im Gespräch mit regionalHeute.de . Auch an der Brücke über den Allerkanal waren umfangreiche Baumaßnahmen notwendig, um die zusätzliche Spur zu realisieren. "Im Rahmen der Brückenertüchtigung wurde eine Betonsanierung durchgeführt", so Keuch. "Zusätzlich musste die Asphaltdecke und das Brückengelände erneuert werden."

Für die umfangreichen Bauarbeiten sind zirka 1 Millionen Euro investiert worden.


zur Startseite