Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Bahnstadt: 600 Anregungen sind eingegangen



Braunschweig

Bahnstadt: 600 Anregungen sind eingegangen

Die Ideen zur Umgestaltung der Bahnstadt sind auf der Seite der Stadt Braunschweig zu sehen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Insgesamt rund 600 Ideen, Anregungen und Hinweise zum neuen Stadtumbauprojekt Bahnstadt sind bei der Stadtverwaltung eingegangen, per Postkarte nach dem Infotag im Projektgebiet oder online. Sie sind auf der Website der Stadt Braunschweig veröffentlicht, zusammen mit vielen weiteren Informationen zur Bahnstadt, wie die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung berichtet.



Die eingegangenen Beiträge seien sehr unterschiedlich und würden von Hinweisen auf naturschutzrelevante Themen über Vorschläge zur Schaffung besserer Wegeverbindungen bis hin zu konkreten Nutzungs- und Gestaltungsvorschlägen von möglicherweise entstehenden neuen Stadtvierteln reichen, heißt es in der Pressemitteilung. Manche Anmerkungen beziehen sich auf kleine Maßnahmen, die an bestimmten Orten umgesetzt werden sollten, andere machen Vorschläge zu Zielen, welche im gesamten Projektgebiet Bahnstadt die Planung leiten sollten.

So geht es weiter


Die Ergebnisse der Beteiligung werden einem Planungsbüro, das mit der Erstellung eines Rahmenplanes beauftragt wird, zusammen mit der bisher erfolgten Grundlagenerhebung übergeben. Die Anregungen werden dabei bewertet und begründet aufgenommen oder abgelehnt. Der Entwurf des Rahmenplans wird zu gegebener Zeit öffentlich vorgestellt. Den Einwohnerinnen und Einwohnern haben dann Gelegenheit zu weitere Nachfragen und Anregungen.

Der Rat der Stadt Braunschweig hatte die Verwaltung mit der Erstellung eines Rahmenplans beauftragt. Darin werden zunächst Perspektiven für die zukünftige Nutzung des Stadtteils in groben Zügen dargestellt. Die Anregungen und Ideen aus der Beteiligung vor Ort und im Internet fließen in die Grundlagenerhebung für den Entwurf des Rahmenplans ein. Hinweise auf akute Problemlagen werden an die zuständigen Fachbereiche weitergeleitet.


zur Startseite