whatshotTopStory

Bahrdorfer Haushalt mit fast 300.000 Euro Defizit beantragt

von Christoph Böttcher


In der Samtgemeinde Velpke fehlt es vielerorts an Geld. Symbolbild/Foto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

24.01.2017

Helmstedt. regionalHeute.de sprach mit dem Bürgermeister der Samtgemeinde Velpke über den hohen Fehlbetrag und wie dieser zustande kommt.



Angesprochen auf das Defizit, sprach Rüdiger Fricke von einem "normalen Fehlbetrag". Maßgebliches Problem stellen in Bahrdorf die Kosten der Kindertagesstätten dar. Diese hat dieGemeinde vom Landkreis übernommen und trägt zur Zeit die Kosten. Da der Landkreis Helmstedt ebenfalls nicht über genug Geld verfüge, fehlten dort die Mittel, wodurch das Defizit entstünde, so der Bürgermeister. In der gesamten Samtgemeinde Velpke seien die Kitas ein Grund für negative Haushalte. Zusätzlich kämen dort allerdings noch Kosten aufgrund von Asylsuchendenbetreuung und dem Ausbau von Ganztagsschulen hinzu, die vom Land Niedersachsen gefordert würden.


zur Startseite