Barber Angels Brotherhood – Frisieren für den guten Zweck

von Nick Wenkel


Auch in der Region machen die Charity-Biker Halt. Foto: Rudolf Karliczek/Archiv
Auch in der Region machen die Charity-Biker Halt. Foto: Rudolf Karliczek/Archiv

Region. Die „Barber Angels Brotherhood" machen wieder Halt in der Region. Die „Barber Angels“, mit bereits über 250 Mitgliedern bundesweit, befinden sich fast jede Woche im Einsatz und geben Obdachlosen und anderen Bedürftigen durch kostenlose Haar- und Bartschnitte „ihr Gesicht zurück“. So auch im Dezember in Salzgitter und Wolfsburg.


Am 8. Dezember ist es wieder soweit: Dann frisieren die „Barber Angels Brotherhood" wieder zahlreiche Obdachlose und Bedürftige in Salzgitter und Wolfsburg, um ihnen etwas Selbstwertgefühl und ein gepflegteres Aussehen zurückzugeben. Schirmherr der Aktion ist der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil. In einer Pressemitteilung schreiben die Barber Angels: „Innerhalb von nur einem Jahr haben die Barber Angels an mehr als 150 Einsätzen in ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und auf Mallorca über 15.000 Obdachlosen und bedürftigen Menschen kostenlos Haare und Bärte geschnitten."

Zwischenstopps in Wolfsburg und Salzgitter


In Salzgitterfolgen die Charity-Biker der Einladung von Starkoch Ralf Richter. Kostenlose Haarschnitte gibt es hier am Samstag, 8. Dezember 2018, von 10.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 14.30 Uhr im SOS-Mütterzentrum Salzgitter, Braunschweiger Str. 137.

Auch in Wolfsburg machen „Barber Angels" Halt. Hier wurden sie vom Betriebsrat der „AutoVision – Der Personaldienstleister" eingeladen und frisieren ebenfalls am Samstag, 8. Dezember 2018, 13 bis 16 Uhr, im Wohnheim der Stadt Wolfsburg Borsigstraße 29a.


zum Newsfeed