whatshotTopStory

Basketball-Löwen gegen ALBA Berlin: Pokalspiel fällt wegen Corona-Infektion aus

Grund sei eine nachgewiesene Infektion in der gegnerischen Mannschaft.

(Archivbild)
(Archivbild) Foto: Agentur Hübner

Artikel teilen per:

18.10.2020

Braunschweig. Das lange Warten auf das erste offizielle Spiel hat für die Basketball Löwen Braunschweig doch noch kein Ende. Der Braunschweiger Basketball-Bundesligist wurde heute Mittag von der easyCredit BBL darüber informiert, dass sein für heute Abend angesetztes MagentaSport BBL Pokal-Spiel gegen ALBA BERLIN ausfällt. Der Grund dafür sei, dass ein Berliner Spieler am gestrigen Samstag im Rahmen der vorgesehenen regelmäßigen Testungen positiv auf den COVID-19 Erreger getestet worden ist.



Wie die BBL mitteilte, sei dieser Spieler isoliert worden. Die zuständige Gesundheitsbehörde ist kontaktiert worden, deren Entscheidung über das weitere Vorgehen stehe noch aus. Das für 18 Uhr geplante Spiel zwischen den Löwen und ALBA BERLIN in ihrer Gruppe A der Vorrunde in Bonn ist deshalb von der BBL, um der übergeordneten gesundheitlichen Verantwortung gerecht zu werden, vorsorglich abgesetzt worden.

Die Basketball Löwen fahren jetzt wieder zurück nach Braunschweig. Über das weitere Vorgehen werde zu gegebener Zeit informiert.




zur Startseite