whatshotTopStory

Basketball Löwen starten in Saisonvorbereitung

Am morgigen Dienstag beginnt für die Löwen die Vorbereitung auf die neue BBL-Saison. Sie treffen in Testspielen unter anderem auf ALBA Berlin.

Kostja Mushidi spielt wieder bei den Löwen.
Kostja Mushidi spielt wieder bei den Löwen. Foto: SoulClap Media

Artikel teilen per:

31.08.2020

Braunschweig. Wie die Basketball Löwen Braunschweig GmbH in einer Pressemitteilung berichtet, geht es wieder los: Am morgigen 1. September starten die Basketball Löwen offiziell in die Vorbereitung auf die neue easyCredit BBL-Saison 2020/21. Dabei warten knapp sieben Wochen mit hartem Training und acht Vorbereitungsspielen auf die Mannschaft von Headcoach Pete Strobl.


Wegen der Corona-Pandemie sind fast alle Spieler schon deutlich vor dem offiziellen Trainingsauftakt in Braunschweig angereist. Der Grund: Die Spieler und Trainer wurden vor dem Trainingsbeginn zweimal innerhalb von bis zu fünf Tagen auf Covid-19 getestet. Zudem mussten diejenigen, die aus dem Ausland nach Braunschweig gekommen sind, sich trotz negativen Testergebnisses in eine fünf- bis siebentätige Quarantäne begeben. „Das wäre grundsätzlich nicht notwendig gewesen, da der erste Test auf deutschem Boden negativ war. Dennoch haben wir uns nach Absprache mit unserem Ärzteteam zu dieser Vorgehensweise entschieden, um einen möglichst hohen Schutz aller zu gewährleisten“, sagt Löwen-Geschäftsführer Oliver Braun. Neben den durchgeführten Corona-Tests, denen sich das Löwen-Team weiterhin alle drei bis fünf Tage unterziehen wird, wurden ebenfalls die Medizinchecks absolviert.

Startklar für die Vorbereitung


Somit sind die Löwen startklar für die Vorbereitung. Die beginnt heute Abend mit einer Kick-Off-Veranstaltung. Neben der Begrüßung der Mannschaft lernt diese auch das Office-Team sowie die Klub-Strukturen kennen und erhält ihre Teamkleidung sowie ausführliche Informationen über die Hygieneregeln und Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen mit dem Coronavirus. Ab Dienstag geht es dann auf dem Parkett zur Sache: Kraft- und Ausdauertraining, weitere physische Tests, Training am Ball und natürlich Vorbereitungsspiele stehen auf dem Programm. Insgesamt achtmal testen die Löwen gegen andere Teams und treffen dabei auf die BBL-Konkurrenten ALBA Berlin, BG Göttingen, EWE Baskets Oldenburg, Hamburg Towers und RASTA Vechta sowie auf die beiden ProA-Klubs Phoenix Hagen und Uni Baskets Paderborn. Alle Spiele werden aufgrund der Corona-Situation hinter verschlossenen Türen stattfinden.

Termine im Überblick (Änderungen vorbehalten):



Trainingsauftakt: 1. September

Testspiele:


16. September: @ ALBA BERLIN
17. September: @ BG Göttingen

20. September: @ Oldenburg

27. September: vs. EWE Baskets Oldenburg

30. September: vs. Phoenix Hagen
3. Oktober: @ Uni Baskets Paderborn

9. Oktober: vs. RASTA Vechta
11. Oktober: @ Hamburg Towers
1. Runde MagentaSport BBL-Pokal: 17./18. Oktober
1. Spieltag easyCredit BBL: 7./8. November


zur Startseite