Sie sind hier: Region >

Basketball Löwen vergeben Doppellizenz an Watkins und Roosch



Braunschweig

Basketball Löwen vergeben Doppellizenz an Watkins und Roosch

Die beiden Nachwuchsspieler werden vornehmlich im Regionalliga-Team spielen. Oshane Drews verlässt die Mannschaft.

Simon Roosch wird vornehmlich in der Regionalliga spielen.
Simon Roosch wird vornehmlich in der Regionalliga spielen. Foto: SoulClap Media

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Die Basketball Löwen und ihr Kooperationspartner SG Junior Löwen haben zwei Doppellizenzen an die beiden talentierten Nachwuchsspieler Anthony Watkins und Simon Roosch vergeben. Wie die Basketball Löwen Braunschweig GmbH in einer Pressemitteilung berichtet, werden die jeweils 19 Jahre alten Guards ebenso wie Youngster und Doppellizenzler Jannik Göttsche im erweiterten BBL-Kader stehen, aber vornehmlich im Regionalliga-Team der SG Braunschweig auf Korbjagd gehen.



Der 1,94 Meter große Deutsch-Amerikaner Anthony Watkins hat den Großteil seiner Kindheit in den USA verbracht und dort bereits an der McCallie School (Chattanooga, Tennessee, USA) Basketball gespielt. Nach seinem Schulabschluss im vergangenen Jahr entschied er sich, seine professionelle Laufbahn auf deutschem Boden zu starten: Watkins spielte zunächst beim ProB-Ligisten Erfurt, ehe er nach zehn Spielen zu den Gießen Pointers in die Regionalliga wechselte und dort auf zehn Punkte pro Spiel kam. Der talentierte Guard, der im Sommer 2019 für den deutschen U20-Nationalmannschaftskader nominiert war, hat in Braunschweig zunächst einen Vertrag über ein Jahr unterschrieben.

Anthony Watkins wird für die SG Braunschweig auflaufen.
Anthony Watkins wird für die SG Braunschweig auflaufen. Foto: BARMER 2. Basketball Bundesliga




Simon Roosch hingegen stammt aus dem eigenen Nachwuchsprogramm und wird bei der SG FT/MTV Braunschweig auch ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren. Der vielseitige 1,98 Meter große Guard hat bisher vornehmlich für die Löwen-Nachwuchsmannschaften in der JBBL (U16) und NBBL (U19) gespielt und avancierte vergangene Saison mit 15 Punkten, 6,3 Rebounds sowie 2,7 Assists pro Spiel zum Leistungsträger der U19-Mannschaft.

"Zwei hungrige Spieler"


Liviu Calin, Sportdirektor Nachwuchs, sagt über die beiden Spieler: „Anthony und Simon sind zwei junge, talentierte Spieler, die hungrig sind und sich weiterentwickeln wollen. Mit der Anbindung an das Erstligatraining und durch die Spielpraxis, die sie über das Gesamtangebot der SG Junior Löwen erhalten, finden sie hier sehr gute Voraussetzungen für ihre Weiterentwicklung. Wir freuen uns darauf, intensiv mit beiden zusammenzuarbeiten und sie langsam an die BBL heranzuführen.“

Drews verlässt die Löwen


Neben der Vergabe der Doppellizenzen an Anthony Watkins und Simon Roosch steht zudem fest, dass Nachwuchsspieler Oshane Drews die Basketball Löwen verlassen wird. Der 19-Jährige gehörte vergangene Saison zum erweiterten BBL-Kader, stand aber ausschließlich in der NBBL auf dem Parkett, wo er neun Spiele für die Löwen U19 bestritt. Die Basketball Löwen bedanken sich bei Oshane Drews für seinen Einsatz und wünschen ihm alles Gute für seine sportliche wie auch private Zukunft.


zum Newsfeed