Sie sind hier: Region >

Bauarbeiten am Petriwehr in Braunschweig: Oker wird abgesenkt



Bauarbeiten am Petriwehr: Oker wird abgesenkt

Ab Montag wird der Wasserpegel für vier Tage um 60 Zentimeter gesenkt. Weitere Absenkungen folgen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Julia Seidel

Braunschweig. Der Wasserverband Mittlere Oker senkt die Oker im Innenstadtbereich in den nächsten zwei Wochen um zirka 60 Zentimeter ab. Grund dafür sind die Bauarbeiten am Petriwehr. Die Absenkung erfolgt jeweils von Montag, 14. bis Donnerstag, 17. Juni und von Montag, 21. bis Donnerstag, 24. Juni. Von Freitag bis Sonntag wird der Wasserspiegel wieder angehoben. Das berichtet der Wasserverband in einer Pressemitteilung.



Die Absenkung wird von der Städtentwässerung Braunschweig durchgeführt und überwacht. In den nachfolgenden zwölf Wochen wird die Oker für sechs Betonierabschnitte alle 14 Tage, jeweils von Montag bis Donnerstag wieder um etwa 20 Zentimeter abgesenkt. Diese Absenkung liegt allerdings im natürlichen Schwankungsbereich der normalen Wasserregulierung. Floß- und Bootsfahrten werden dadurch nicht beeinträchtigt.
Der Wasserverband Mittlere Oker stellt im Auftrag der Stadt Braunschweig mit dem Bau eines Fischkanupasses am Petriwehr die ökologische Durchgängigkeit für Fische und Kleistlebewesen her. Gleichzeitig kann diese Anlage auch von Bootsfahrern genutzt werden.


zum Newsfeed