whatshotTopStory

Zukunft des „Stadtstrands“ weiter ungewiss

von Alexander Dontscheff


Symbolfoto: Jan Borner
Symbolfoto: Jan Borner Foto: Jan Borner

Artikel teilen per:

17.01.2017

Wolfenbüttel. Die ursprüngliche Fassung des Bebauungsplan „Stadtgraben“ sah vor, dass die derzeitige Nutzung als Strandclub im November 2017 endet. Seit zwei Jahren wird an einer Frist verlängernden Änderung gearbeitet. Nun liegt den Gremien ein entsprechender Entwurf vor.



Demnach soll die Frist bis zum 30. April 2024 verlängert werden. Zudem soll dem Betreiber ein begrenzt erweiteter Spielraum bei der Nutzung der Freiflächen ermöglicht werden.

Der Bauausschuss vertagte heute die Entscheidung auf seine nächste Sitzung am 7. Februar. Grünen-Ratsfrau Ulrike Krause hatte den Antrag gestellt, der Betreiber der betreffenden Gastronomie solle sein Nutzungskonzept dem Ausschuss vorstellen. Der Vorschlag wurde mehrheitlich angenommen.


zur Startseite