Sie sind hier: Region >

Baum stürzt auf Auto - Insassen eingeschlossen



Goslar

Baum stürzt auf Auto - Insassen eingeschlossen

Insgesamt vier Bäume waren umgestürzt. Ein weiteres Auto war zwischen den umgestürzten Stämmen gefangen.

Die Insassen blieben bei dem Vorfall unverletzt.
Die Insassen blieben bei dem Vorfall unverletzt. Foto: Feuerwehr Braunlage

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunlage. Zu dramatischen Szenen kam es am Mittwochnachmittag in der Bergstadt Braunlage. Mehrere Bäume stürzten auf die K 68 zwischen Braunlage und Königskrug. Einer dieser Bäume begrub ein Fahrzeug samt Insassen unter sich, die sich aus eigener Kraft nicht mehr aus ihrer misslichen Lage befreien konnten. Die Feuerwehr Braunlage berichtet in einer Pressemitteilung über den Einsatz.



Zwischen den umgestürzten Bäumen auf der Kreisstraße sei ein weiteres Auto eingeschlossen gewesen das weder vor, noch zurück konnte. Unter Beachtung des Eigenschutzes hat die Feuerwehr die Insassen, die unverletzt waren, befreien können und insgesamt vier Bäume von der Straße und dem Auto entfernt. Durch einen Revierförsterei wurden zwei weitere Bäume die drohten umzustürzen gefällt und in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr von der Straße entfernt. Anschließend wurde der Polizei die Einsatzstelle übergeben.

Aktualisiert, 27. August, 13:16 Uhr:




Die Polizei berichtet in einer heutigen Pressemitteilung über Details zu dem Sturmeinsatz.

Von kurzfristigen Sperrungen waren ebenfalls die Verbindung der Bundesstraße 27 zum Hexenritt sowie die Landesstraße 521 von St. Andreasberg nach Sieber betroffen.

In Bereich Goslar wehte der Sturm vier Bäume und teilweise Astwerk auf die Straßen. Diese Bereiche wurden durch Kräfte der örtlichen Feuerwehren oder die Polizei bereinigt.


zum Newsfeed