Braunschweig

Baumfällungen an der Ebertallee


Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

15.02.2016


Braunschweig. Die Stadtverwaltung hat an der Ebertallee, in Höhe des Kreuzteiches, sieben Pappeln auf ihre Stand- und Bruchsicherheit untersucht. Im Ergebnis wird bei einem Baum zur Reduzierung der Windangriffsfläche die Krone beschnitten.

Vier Pappeln erreichen trotz früherer Kronenreduzierung nicht mehr den erforderlichen Sicherheitswert, weil der zentrale Wurzelstock von fortgeschrittener Zersetzung betroffen ist. Daher werden diese Bäume noch im Februar gefällt.


zur Startseite