Goslar

Baustellen manipuliert: 2.000 Euro Schaden


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

29.05.2017

Goslar. Im Zeitraum zwischen dem 24. Mai bis heute, haben Unbekannte eine Baustelle auf der B 242, am Ortsausgang Seesen Richtung Herrhausen, manipuliert und damit die Asphaltierungsarbeiten erheblich gestört.


Wie die Polizei mitteilte, wurden circa 100 bis 120 Eisenpins gelockerten beziehungsweisegezogen. Diese sind wichtiges Elemtent für die Ausmessung der geplanten Asphaltierung der circa 550 Meter langen Teilstrecke des Geh-/Radweges.

Die Neusetzung der Pinswird circa 2.000 Euro kosten. Die Polizei geht davon aus, dass das Ereignis im Zusammenhang mit einem Kinderroller und Kinderfahrrad steht, welche im Bereich der Baustelle aufgefunden wurden.

Die Polizei sucht Zeugen des Geschehens. Hinweise können unter der Telefonnummer 05381-944-0 gemeldet werden.


zur Startseite