Wolfsburg

Befragung zum Thema Smart City


Grafik: Stadt Wolfsburg
Grafik: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:

09.04.2018

Wolfsburg. Die Stadt Wolfsburg nimmt am bundesweiten Wettbewerb Zukunftsstadt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gemeinsam mit dem Projektpartner Technische Universität Berlin teil. In einem mehrmonatigen Prozess wurden "smarte" Ideen für das zukünftige Wolfsburg mit Bürgern und Fachleuten entwickelt. Ziel ist es, die Lebens- und Arbeitsverhältnisse in Wolfsburg zukunftsfähig weiterzuentwickeln.


Unter der Internetadresse www.wolfsburg.de/dubistgefragt befragt die Stadt Wolfsburg bis zum 20. April ihre Einwohner und Beschäftigten zum Thema "Smart City". Die Teilnahme ist freiwillig und die Erfassung erfolgt anonymisiert. Antworten auf Fragen wie "Welche Technologien halten Sie künftig für wichtig?", "Welche Angebote wünschen Sie sich?", "Welche Vorbehalte haben Sie gegebenenfalls?" fließen in den Prozess des Wettbewerbs Zukunftsstadt und in die Arbeit der Stadt im Themenfeld Smart City ein.

Die Ergebnisse werden nur durch die Stadt Wolfsburg verwendet und nach der Auswertung auf der städtischen Homepage unter www.wolfsburg.de/zukunftsstadt veröffentlicht.


zur Startseite