Salzgitter

Behandlungen von Knochenbrüchen - Vortrag von Chefarzt


Dr. Dietmar Loitz, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie lädt am 7. März zum Vortrag. Foto: HELIOS Klinikum Salzgitter
Dr. Dietmar Loitz, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie lädt am 7. März zum Vortrag. Foto: HELIOS Klinikum Salzgitter

Artikel teilen per:

01.03.2017

Salzgitter. Dr. Dietmar Loitz, Chefarzt am HELIOS Klinikum Salzgitter, lädt zum Vortrag am 7. März ins Kniestedter Herrenhaus ein.


Der menschliche Körper hat die Fähigkeit einen gebrochenen Knochen selbst wieder zu stabilisieren. Ohne die richtige Behandlung kann es allerdings zu Fehlstellungen oder Funktionseinschränkungen kommen. Unter dem Titel „Moderne Knochenbruchbehandlung bei Kindern, jüngeren Erwachsenen und Senioren“ lädt Dr. Dietmar Loitz, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie, am 7. März um 18 Uhr ins Kniestedter Herrenhaus nach Salzgitter-Bad ein. „Die heutige Medizin kann die Lebensqualität von Betroffenen zumeist erhalten oder wesentlich verbessern“, so der Chefarzt. In seinem Vortrag erläutert er die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten.
Nach dem Vortrag aus der Reihe „Patientenforum“ haben die Zuhörer die Möglichkeit, Fragen zu stellen und bei einem Rundgang in der jeweiligen Abteilung einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter: www.helios-kliniken.de/salzgitter.


zur Startseite