whatshotTopStory

Behelfsklinikum "Global Inn" seit zwei Wochen fertig - Genutzt wird es noch nicht

In dem umfunktionierten Hotel sollen leichte und mittelschwere Corona-Fälle aufgenommen werden, um das Städtische Klinikum notfalls zu entlasten.

von Alexander Dontscheff


Seit zwei Wochen ist das Behelfskrankenhaus einsatzbereit.
Seit zwei Wochen ist das Behelfskrankenhaus einsatzbereit. Foto: S. Böse

Artikel teilen per:

17.04.2020

Wolfsburg. Vor zwei Wochen vermeldeten die Malteser in einer Pressemitteilung, dass das Behelfsklinikum im Hotel Global Inn betriebsbereit sei. Wie die Stadt Wolfsburg auf Nachfrage mitteilt, sind dort bislang allerdings noch keine Patienten untergebracht worden.


"Das Wolfsburger Ergänzungskrankenhaus ist seit dem 3. April baulich betriebsbereit. In Betrieb genommen wird es erst, wenn es benötigt wird", erklärt Pressesprecher Ralf Schmidt gegenüber regionalHeute.de. Dann werde auch der Einsatz des Personals sowie der Einsatz von Freiwilligen genauer festgelegt. Das sei aber aktuell noch nicht der Fall.

Das umfunktionierte Hotel steht zur Aufnahme von Corona-Infizierten bereit, um so das Klinikum Wolfsburg zu entlasten. Im Global Inn sollen vor allem Patienten mit leichten und mittelschweren Symptomen aufgenommen werden. Die maximale Kapazität umfasst 210 Betten. Die Verpflegung der Patienten und des Personals übernehme die Schulverpflegungs GmbH. Der Betreiber des 3-Sterne-Hotels ist die Volkswagen Immobilien GmbH.


zur Startseite