whatshotTopStory

Beherzt und begeistert in das neue Jahr gehen


Pastor Dominik Christian Rohrlack hielt den Gottesdienst in Ölsburg ab. Foto: Privat
Pastor Dominik Christian Rohrlack hielt den Gottesdienst in Ölsburg ab. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

01.01.2017

Ölsburg. Gut gefüllt war die Trinitatiskirche beim Gottesdienst zum Abschluss des Jahres am späten Nachmittag des Silvestertages. Wie in vielen anderen Kirchen fand auch hier eine Andacht zum Jahresschluss statt.


Meditative Texte stimmten die Besucher auf den bevorstehenden Jahreswechsel ein, bevor der Kirchenvorstand gemeinsam mit Pastor Dominik Christian Rohrlack im Schein von 150 Kerzen in die Kirche einzog. „Gerade war es doch erst und nun schon wieder ein neues Jahr. Hier können Sie kurz noch einmal innehalten, bevor die Feierei losgeht“, begrüßte Pastor Rohrlack. Gemeinsam stimmte die Gemeinde dann das Lied „Hilf, Herr Jesu, lass gelingen, hilf, das neue Jahr geht an“.
In seiner Predigt nahm der Pastor Bezug auf die Jahreslosung 2017. Diese lautet: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Passend dazu hatten bereits am Eingang fleißige Helferinnen Schokoladenherzen an alle Besucher verteilt.

Wir sollten als Beherzte und Begeisterte in ein neues Jahr gehen


Pastor Rohrlack schilderte die Gefühle eines Patienten, der auf ein Spenderherz wartet, den Zwiespalt zwischen der Hoffnung auf eigene Heilung und damit verbunden dem Tod eines anderen Menschen, der das Organ spendet. „Unser Herz schlägt im Ruhezustand 60 bis 80mal pro Minute, rund 5000 mal während dieses Gottesdienstes. Jetzt können Sie ausrechnen, wie lange es heute dauert“, scherzte der Pastor. Doch das Herz sei mehr als ein Muskel, der am Leben erhält. Das zeige das Märchen vom kalten Herz, in dem ein Mann sein Herz gegen einen Stein tauscht und bald mit Schrecken merkt, dass er nichts mehr fühlt und nicht mehr lieben kann. Zum Glück bekommt er sein Herz wieder.
„Ein Herz, das offen ist und sich den Menschen und Gott zuwenden kann. Wir sollten als Beherzte und Begeisterte in ein neues Jahr gehen und einer, der geht immer mit“, schloss Pastor Rohrlack seine Predigt. Mit dem Bonhoeffer-Lied „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ wurde dann das Abendmahl eingeleitet, das die Gemeinde zum Abschluss des Jahres noch einmal zusammen feierte. Mit dem Segen und dem Lied „Oh du fröhliche“ endete der Gottesdienst und die Besucher konnten sich zuversichtlich gestimmt auf den Weg ins neue Jahr machen.


zur Startseite