whatshotTopStory

Bei Dacharbeiten verunglückt: Bauarbeiter aus sechs Metern Höhe gerettet

Der Mann war auf das Baugerüst gestürzt und konnte dieses nicht mehr aus eigener Kraft verlassen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

29.05.2020

Braunschweig. Am gestrigen Donnerstag um 13:30 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Braunschweig zu einer Höhenrettung nach Melverode alarmiert. Ein Arbeiter war bei Dacharbeiten an dem Dachstuhl eines Einfamilienhauses verunglückt und auf das Baugerüst gestürzt. Dies berichtet die Feuerwehr.


Beim Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort sei deutlich geworden, dass der Arbeiter das Baugerüst nicht mehr selbständig verlassen konnte. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr hätten die medizinische Versorgung übernommen und den Arbeiter anschließend schonend im Liegen mit einer Schleifkorbtrage über eine Drehleiter die zirka sechs Meter auf den Boden zurücktransportiert. Der Arbeiter wurde im Anschluss mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren.



zur Startseite