Sie sind hier: Region >

Bei Einbruch in Fahrradgeschäft gestört: Täter flüchtig



Goslar

Bei Einbruch in Fahrradgeschäft gestört: Täter flüchtig


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Oker. Am frühen Mittwochmorgen, gegen 2:45 Uhr, drangen vier bislang unbekannte Täter nach Einschlagen der Schaufensterscheibe mittels einer später am Tatort aufgefundenen Spaltaxt der Marke Fiskars in ein Fahrradgeschäft in der Wolfenbütteler Straße ein und luden anschließend mehrere hochwertige E-Mountainbikes der Marken Scott und Giant in einen mitgebrachten Transporter.

Bei der weiteren Tatausführung wurden die Täter, die allesamt lediglich als ausländisch aussehend beschrieben werden konnten, gestört und flüchteten daraufhin unter Zurücklassung des mit laufendem Motor vor dem Geschäft stehenden gelben Rechtslenker-Transporters der Marke Vauxhall (Typ Movano), mit Unfallschäden am vorderen linken Kotflügel sowie zahlreichen Altschäden. Am Fahrzeug befanden sich gestohlene Kennzeichen. Zu Fuß flüchteten die Täter in nördliche Richtung und konnten anschließend unerkannt entkommen.

Im Fahrzeug konnten zwei britische Kennzeichen aufgefunden werden: Eines mit schwarzer Schrift auf weißem Grund und ein weiteres mit schwarzer Schrift auf gelbem Grund. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die Angaben über die Herkunft bzw. Identität des Eigentümers oder Nutzers des beschriebenen Fahrzeugs oder verdächtige Beobachtungen zum Tatzeitpunkt machen oder andere sachdienliche Hinweise, zum Beispiel wo ein solches Fahrzeug in der Vergangenheit aufgefallen ist, geben können, sich unter 05321 3390 zu melden.


zur Startseite