Sie sind hier: Region >

Bei Kontrolle: Polizei erwischt Wiederholungstäter



Wolfenbüttel

Bei Kontrolle: Polizei erwischt Wiederholungstäter

Bei einer Verkehrsontrolle erwischte die Wolfenbütteler Polizei einen 30-Jährigen zum wiederholten Mal ohne Führerschein. Nun läuft ein Strafverfahren gegen ihn.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Wie die Polizei berichtet, geriet den Beamten am heutigen Samstagmorgen ein polizeibekannter Mann in eine Kontrolle. Er war bereits zuvor ohne Führerschein erwischt worden. Nun läuft gegen ihn ein weiteres Strafverfahren.



Am Samstagmorgen sei einer Streifenbesatzung der Polizei Wolfenbüttel auf dem Neuen Weg stadtauswärts ein ihnen nicht unbekanntes Auto aufgefallen. Der Fahrer des Wagens sei bereits zuvor wegen Fahrens ohne Führerschein aufgefallen. Und tatsächlich: Als die Beamten die Fahrt stoppten, habe wieder der Mann gleiche auf dem Fahrersitz gesessen. Nun laufe ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den 30-Jährigen.


zum Newsfeed