Sie sind hier: Region >

Bei Verkehrskontrolle: Polizei stoppt Drogenfahrt



Bei Verkehrskontrolle: Polizei stoppt Drogenfahrt

Ein 23-Jähriger geriet in Salzgitter in eine Verkehrskontrolle. Er habe während er Fahrt unter Drogen gestanden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Anke Donner

Salzgitter. Wie die Polizei berichtet, stoppten die Beamten am gestrigen Freitagabend die Drogenfahrt eines 23-Jährigen. Demnach sei der in eine Verkehrskontrolle geraten, wo die Polizisten festgestellt hätten, dass der Mann unter Drogeneinfluss stünde.



Demnach sei die Kontrolle durch eine Streifenbesatzung der Polizei Salzgitter-Lebenstedt am gestrigen Freitagabend durchgeführt worden. Der 23-jährige Autofahrer sei auf der John-F.-Kennedy-Straße unterwegs gewesen, als er in das Visier der Beamten geraten sei. Während der Kontrolle hätten die Beamten "deutliche Anzeichen" dafür erkannt, dass er Mann unter Drogen gestanden habe. Durch einen Urin-Vortest habe sich das auch bestätigt. Entsprechend sei eine Blutabnahme angeordnet worden. Nun liefen ein Strafverfahren und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gleichzeitig gegen den 23-Jährigen.


zum Newsfeed