Sie sind hier: Region >

Beliebteste Namen: Braunschweiger nennen ihre Kinder Emilia und Emil



Braunschweig

Beliebteste Namen: Braunschweiger nennen ihre Kinder Emilia und Emil

Die Stadt Braunschweig verzeichnete insgesamt 3.170 Geburten.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Braunschweig. Das Braunschweiger Standesamt beurkundete bis einschließlich 29. Dezember 2020 insgesamt 3.170 Geburten (3.236 in 2019). Die Geschlechterverteilung liegt bei 52 Prozent Jungen und 48 Prozent Mädchen. Die beliebtesten Namen dabei sind für Mädchen Emilia und Ella, bei Jungen Emil und Noah, wie die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung berichtet.



Gleich zwei Mädchennamen würden sich in diesem Jahr Platz 1 der beliebtesten Vornamen teilen: Sowohl Emilia als auch Ella wurden 22 Mal an kleine Braunschweigerinnen vergeben. Ganz knapp dahinter auf Platz drei sei Mila (21) gelandet. Dicht gefolgt von Emma (20) und Lina (19). Der beliebteste weibliche Vorname aus 2019 sei nicht mehr unter den Top 5: Mia (29 in 2019).

Bei den Jungennamen seien in diesem Jahr Emil (30) und Noah (25) die beliebtesten Vornamen. Paul sei 22 Mal beurkundet worden, gefolgt von Finn und Leon mit jeweils 19 Mal. Die beiden vorderen Plätze aus 2019 würden in den Top 5 2020 nicht mehr auftauchen: Theo (22 in 2019) und Elias (21 in 2019).



zur Startseite