Wolfenbüttel

Benefizkonzert für das Festival „Concert for Chris Jones“


Die Band Blue Cymbaline spendet ihre Gage zur Unterstützung des Festivals „Concert for Chris Jones“. Foto: Veranstalter
Die Band Blue Cymbaline spendet ihre Gage zur Unterstützung des Festivals „Concert for Chris Jones“. Foto: Veranstalter Foto: privat

Artikel teilen per:

22.10.2017

Wolfenbüttel. Am 30. Oktober um 20 Uhr veranstaltet der Kulturverein bluenote e.V. ein besonderes Konzert in der Kommisse. Blue Cymbaline, die Band, die auf der Kulturnacht 2017 zu später Stunde die Gäste in der Kommisse begeisterte, hat beschlossen, ein weiteres Mal ihr Programm aus Titeln der letzten 40 Jahre Musikgeschichte auf die Bühne zu bringen.


Das zweitägige Festival „Concert for Chris Jones”, zu dem auch in diesem Jahr zirka 25 internationale Musiker aus vielen Ländern (USA, Australien, England, Irland, Serbien, Österreich und Deutschland) erwartet werden, steht und fällt mit den Sponsoren. Das teilt Horst Krups, 1.Vorsitzender des veranstaltenden bluenote e.V. mit. Die Finanzierung des Festivals sei in jedem Jahr sehr schwierig, denn die Kosten seien immens. "Obwohl alle Künstler auf ihre Gage verzichten und nur ihre Fahrtkosten ersetzt bekommen ist der Unkostenbetrag in jedem Jahr fünfstellig. Diese Kosten können und wollen wir auch nicht auf unsere Gäste umlegen. Aus diesem Grund sind wir sehr dankbar, dass Sponsoren und/oder Spender helfen, dieses einmalige und außergewöhnliche Festival zu finanzieren", so Krups. In diesem Jahr sei es besonders schwierig, die Summe zusammen zu bekommen. "Wir haben schon ein paar Unterstützer gefunden, aber ein bisschen fehlt noch"

Aus diesem Grund findet nun an Halloween das Benefizkonzert mit der bekannten Coverband Blue Cymbaline statt. Die Band will einen Beitrag dazu leisten, das legendäre zweitägige Festival „Concert for Chris Jones“ zu erhalten. Die Band verzichtet auf ihre Gage, so dass alle Einnahmen zur Durchführung des Festivals gespendet werden.

Blue Cymbaline, das sind Klaus Bergmann (Gitarren,) und Inga Bergmann (Bass) Ian Finger (Cajon) und Sven Finger (Gitarre, Gesang, Querflöte). Sie covern Songs aus den 60er, 70er und 80er Jahren, die man lange nicht mehr gehört hat, Songs von den Rolling Stones, Eric Clapton, Neil Young, The Band, Bob Dylan, Jethro Tull, Deep Purple, Pete Seeger und vielen anderen mehr. Ihre Coverversionen sind nicht „nachgespielt“, sondern leben durch ihre ganz persönliche Interpretation neu auf. Die Songs erscheinen wie „gute alte Bekannte“ in einem frischen Sound.

Wer kostümiert erscheint, hat die Gelegenheit einen Preis zu gewinnen. Die besten Kostüme erhalten Eintrittskarten für das legendäre „Concert for Chris Jones 2017“ als Gewinn.

Karten gibt es wie immer bei der Touristinfo Wolfenbüttel, über „reservix“ und ADTicket“ im Internet und bei jeder Konzertkasse. Restkarten können – soweit noch vorhanden – an der Abendkasse erworben werden.


zur Startseite