Sie sind hier: Region >

Acappella-Chor „Open Voices“ singt für wohnungslose Menschen



Braunschweig

Acappella-Chor „Open Voices“ singt für wohnungslose Menschen


Der Acappella-Chor „Open Voices“ tritt in der St. Katharinen-Kirche auf. Foto: Privat
Der Acappella-Chor „Open Voices“ tritt in der St. Katharinen-Kirche auf. Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Der Acappella-Chor „Open Voices“ unter der Leitung von Michael Grosse wird am Sonntag, 25. September, ab 17 Uhr ein Benefizkonzert in der St. Katharinen-Kirche in Braunschweig veranstalten.

„Open Voices“ unterstützt hierdurch obdachlose Menschen und in Armut lebende Menschen in Braunschweig. Zudem sei dieses Konzert eine wichtige Veranstaltung, um das 30-jährige Bestehen der Ambulanten Wohnungsnotfallhilfe Braunschweig zu begehen, heißt es in der Pressemitteilung der Diakonische Gesellschaft und Beraten mbH. Die Open Voices sind ein A-cappella-Chor aus Braunschweig. Unter der Leitung von Michael Grosse singen etwa 20 Sängerinnen und Sänger ein Programm von temperamentvollen Rhythmen und meditativen Gesängen, beschwingten Gesangssätzen und anspruchsvoller Mehrstimmigkeit. Die Auswahl der drei- bis siebenstimmigen Stücke reicht von den King’s Singers bis zu den Beatles, von der amerikanischen Westküste (Crosby, Stills & Nash, James Taylor) bis zu ungeraden Rhythmen vom Balkan, von Nord-Norwegen bis Süd-Afrika. Auch das Publikum darf gelegentlich mitwirken. Kennzeichnend für die Open Voices sind die eigenen Arrangements der Stücke. Dazu kommen Lebendigkeit, musikalische Intensität bei Auftritten und das Glück, ausgewogen mit Frauen- und Männerstimmen besetzt zu sein. Aber nicht nur über ihre Teilnahme am Benefizkonzert, sondern auch über eine direkte Spende würden Menschen in akuten Notlagen dankbar sein, die den Tagestreff Iglu und die Ambulante Hilfe in Braunschweig aufsuchen.


zur Startseite