Benefizkonzert in Hornburg muss verschoben werden

5. März 2018
Akkordeonorchester Gronau (Leitung Christiane Kunze) Foto: Evangelische Akademie Braunschweig
Anzeige
Hornburg. Das für Samstag, 10. März, in der Hornburger Kirche geplante Benefizkonzert für die Kinder von Tschernobyl und Fukushima muss leider verschoben werden. Unvorherzusehende Probleme beim Akkordeonorchester Gronau führte zu dieser Absage/ Verschiebung. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Evangelischen Akademie Braunschweig hervor.

Anzeige

Ein neuer Termin steht noch nicht fest – wird aber voraussichtlich erst in der zweiten Jahreshälfte stattfinden können. Das Akkordeonorchester Gronau hatte bereits 2007 in der Hornburger Kirche für die Tschernobyl-Kinder ein Benefizkonzert durchgeführt.

Medienpartner
Anzeigen

Anzeigen