whatshotTopStory

Bengalo auf Dach einer Schule geworfen: Schaden an der Dachrinne

Die Polizei nimmt dies zum Anlass, um daran zu appellieren an Silvester Vorsicht walten zu lassen.

Bengalos sind sonst eher aus den Fußballstadien bekannt. Symbolbild
Bengalos sind sonst eher aus den Fußballstadien bekannt. Symbolbild Foto: Agentur Hübner

Artikel teilen per:

23.12.2020

Salzgitter-Bad. Ein Unbekannter hat am gestrigen Dienstag, 17:15 Uhr, ein sogenanntes Bengalo-Feuerwerk auf dem Pausenhof einer Schule in der Straße Am Ziesberg entzündet und im weiteren Tatverlauf auf ein Vordach geworfen. Die Dachrinne wurde dadurch beschädigt. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Die Schadenshöhe wird mit zirka 50 Euro angegeben. Die Polizei möchte, insbesondere im Hinblick auf Silvester, die Mitbürgerinnen und Mitbürger sensibilisieren. Gerade unkontrolliert weggeworfene Feuerwerkskörper können erhebliche Verletzungen verursachen und Gegenstände beschädigen. In jedem Fall verweise man auf die bestehende Gesetzeslage und die Allgemeinverfügungen der Kommunen.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Salzgitter-Bad unter 05341/8250.


zur Startseite