Sie sind hier: Region >

Bepflanzung der Verkehrsinseln an der Helmstedter Straße



Braunschweig

Bepflanzung der Verkehrsinseln an der Helmstedter Straße


Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:




Braunschweig. Nach der Sanierung der Helmstedter Straße zwischen Franz-Frese-Weg und Pillaustraße erfolgt im April die Bepflanzung der Verkehrsinseln. Insgesamt 38 Winter-Linden der Sorte Rancho sind geplant. Diese Bäume bilden eine kompakte Krone und sind hinsichtlich der anspruchsvollen innerstädtischen Standortbedingungen besonders gut geeignet. Vor Beginn der Bepflanzung werden noch einige Schäden an den Bordsteinen beseitigt.

Als Unterpflanzung sind teilweise Steinginstersträucher vorgesehen, die von Mai bis Juni durch leuchtend gelbe Blütenfarbe auffallen. Der überwiegende Teil wird jedoch mit Rasen eingesät. Zum Schutz vor dem Überfahren werden an einigen Stellen Findlinge eingebracht. Die Arbeiten werden durch ein Garten- und Landschaftsbauunternehmen von Mitte bis Ende April durchgeführt und sind mit einer Bausumme von etwa 45.000 Euro veranschlagt.


zur Startseite