Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: Berauschter Franzose ohne Führerschein unterwegs



Berauschter Franzose ohne Führerschein unterwegs

Die Polizei fand Drogen im Körper und Fahrzeug des Fahrer.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Anke Donner

Wolfsburg. Laut Polizei wurde in der Nacht zu Mittwoch bei einer Verkehrskontrolle in der Heinrich-Heine-Straße ein 26-jähriger Franzose in einem Ford angehalten. Dieser konnte keinen Führerschein vorzeigen und stand offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, so dass eine Blutprobe entnommen und ihm die Weiterfahrt untersagt wurde.



Der Ford-Fahrer war in Begleitung eines Freundes unterwegs, als er von einer Streifenbesatzung angehalten wurde. Bei der Kontrolle konnte der Franzose keinen Führerschein vorzeigen. Während des Gespräches ergaben sich Hinweise, dass der Fahrer Betäubungsmittel zu sich genommen hatte. Das Fahrzeug wurde mit dem Einverständnis des Fahrers in Augenschein genommen und es wurde eine geringe Menge Drogen gefunden. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest war positiv, so dass bei dem Franzosen im Klinikum eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen den 26-Jährigen wurden Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Führen eines Kraftfahrzeuges unter Drogeneinfluss sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.


zum Newsfeed