whatshotTopStory

"Berliner Luft" lockte tausende Besucher zu Klassik im Park

von Max Förster


Tausende Besucher kamen zu Klassik im Park 2016. Fotos: Max Förster
Tausende Besucher kamen zu Klassik im Park 2016. Fotos: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

16.05.2016


Braunschweig. Jedes Jahr zu Pfingsten verwandelt sich der Bürgerpark in eine große Picknickfläche für Musikliebhaber. Denn dann ist Klassik im Park angesagt. Unter dem Motto "Pack die Badehose ein" verzauberte das Staatsorchester am heutigen Pfingstmontag tausende Besucher mit klassischer Berliner Musik aus dem frühen 20. Jahrhundert.

Mit Schlagern wie „Berliner Luft“, „Die Männer sind alle Verbrecher“ oder „Das war in Schöneberg im Monat Mai“ bot das Staatsorchester auch in diesem Jahr ein Potpourri durch bekannte und weniger bekannte Songs. Im Fokus standen Stücke, die zwischen 1900 und 1933 an der Spree Musikgeschichte geschrieben haben und bis heute das Publikum begeistern und mitreißen. So konnte sich das Publikum über Klassiker, wie "Es muss was Wunderbares sein" oder "Dein ist mein ganzes Herz" freuen. Laut mitgesungen wurde dann das Lied "Pack die Badehose ein". Der Studienleiter und Kapellmeister Christopher Hein hat das Staatsorchester Braunschweig beim Klassik-Open-Air im Bürgerpark mal wieder durch ein buntes, fröhliches Programm dirigiert.

Eine weitere Tradition blieb bestehen: die Veranstaltung im Bürgerpark konnte auch wieder kostenlos zu sehen und zu hören sein. Und auch wenn die Temperaturen sich nicht unbedingt mit dem diesjährigen Motto "Pack die Badehose ein" abgesprochen haben, lockte es tausende Besucher in den Bürgerpark, die sich versorgt mit Decke, Snacks und Getränken das musikalische Picknick-Vergnügen der besonderen Art nicht entgehen ließen. Vielleicht finden sich ja einige in unserer Bildergalerie wieder:




zur Startseite