Braunschweig

Berufsfeuerwehr übte den Ernstfall


Auf dem Geländer der Firma  Zollern-BHW Gleitlager wurde am Dienstag geübt. Symbolfoto: Alexander Panknin
Auf dem Geländer der Firma Zollern-BHW Gleitlager wurde am Dienstag geübt. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

28.06.2017

Braunschweig. Die Berufsfeuerwehr übte am Dienstag den Einsatz des Gefahrstoffzuges auf dem Gelände der Zollern-BHW Gleitlager in der Alten Leipziger Strasse.



Laut Drehbuch der Übungsleitung hatte ein Gabelstapler ein Fass mit einer ätzenden Flüssigkeit beschädigt. Einem anderen Arbeiter, der den Schaden begutachten wollte, ist diese Flüssigkeit dann über das Bein gelaufen. Die herbeigerufene Feuerwehr sollte nun den Arbeiter dekontaminieren, die weitere Ausbreitung des Gefahrstoffs verhindern und die bereits ausgetretene Flüssigkeit binden.

Um auf eventuell zeitgleich auftretende Einsätze sofort reagieren zu können, stellte die Ortsfeuerwehr Innenstadt während der Übung eine Einsatzreserve. Die Feuerwehr Braunschweig dankt der Zollern-BHW Gleitlager für die Möglichkeit, auf ihrem Firmengelände üben zu dürfen.


zur Startseite