whatshotTopStory

Besser essen mit den Basketball-Profis

von Sina Rühland



Artikel teilen per:

30.01.2015


Braunschweig. Zum Auftakt der Aktion "Löwenhappen" luden die Basketball Löwen in die AOK Braunschweig ein. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen der Jugendzentren Rotoation und Rüningen wurde geschnippelt, gekocht und gebraten. Am Ende kam das leckere Ergebnis auf den Tisch.

Im Rahmen des Sozialprojektes der Basketball Löwen "LöwenZukunft" fand die erste Aktion in diesem Jahr in der Großküche der AOK statt. Einmal mit den Profis kochen, das war für die Kinder ein echtes Highlight – die Braunschweiger Basketballer Ole Angerstein und Trent Lockett machten es vor. AOK-Ernährungsberaterin Kristin Freydank erklärte, wie schmackhaft eine ausgewogene und gesunde Mahlzeit sein kann.



Rund die Hälfte der anwesenden Kinder erzählte, dass sie vor der Schule kein Frühstück zu sich nehmen würde. Bei der Frage nach dem Fast-Food-Konsum, gingen ebenfalls einige Finger nach oben. Freydank zeigte den Kindern in der Kochschule für Anfänger, wie einfach und schnell der Appetit gezügelt werden kann. Der Speiseplan für die Nachmittag sah viererlei Gerichte vor – die jungen Köche durften sich aussuchen, ob sie Smoothies, Omelette, Nudelsalat oder Wraps machen wollten. Schnell ging es ans Werk, das Ergebnis durfte natürlich genüsslich verspeist werden.


zur Startseite