Braunschweig

"Besser vorsorgen!" - Malteser laden zu Vorträgen ein


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

20.05.2016


Braunschweig. Unter dem Thema „Vorsorgen ist besser als Abwarten“ laden die Malteser am 14. und 21. Juni zu zwei kostenlosen Vorträgen zum Thema "Patientenverfügung" in ihre Braunschweiger Dienststelle, Berliner Straße 52f, ein.

Der erste Vortrag am Dienstag, 14. Juni, beginnt um 16 Uhr und steht unter dem Motto „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“. Rechtsanwalt Andreas Janßen, Fachanwalt für Erbrecht, Sozietät Appelhagen und Partner, erklärt in dieser Veranstaltung, wie mit Hilfe einer Patientenverfügung Behandlungswünsche festgelegt werden können und wie sich mit einer Betreuungsverfügung für den Notfall vorsorgen lässt.

Janßen bestreitet auch den zweiten Vortrag am Dienstag, 21. Juni, der ebenfalls um 16 Uhr beginnt. „Nachlass und Testamentsgestaltung“ sind dann seine Themen. Janßen wird an diesem Abend nicht nur die gesetzliche Erbfolge vorstellen, sondern auch Möglichkeiten aufzeigen, sein Vermögen nach eigenen Vorstellungen zu verteilen.


zur Startseite